F Ü H L E N W A S H I L F T

i n t u a k t i v® 

Z e n t r u m f ü r P s y c h o s o m a t i k & I n t u i t i o n

 
 



 D E  I  N  E W A H R H E I T

 

 F I  N D E  S T D U N U


Z W I S C H E N V E R S T A N D

 U N D I N T U I T I O N
 

 

"Ich erlebe viele Menschen, die traurig sind, weil andere wissen was gut für sie ist und deshalb biete ich Möglichkeiten an, intuitiv selbst zu fühlen, was hilft."

 
 

Michael Illgen

Experte für Intuition mit Verstand

Heilpraktiker, Coach & Dozent

 
 

Zum Kunden berichten über ihre Erfahrungen. Vielen Dank für diese Statements.

„Ich habe nur Positives von meinen Mitarbeitern gehört. Für Ihr Verständnis, Ihre Klarsicht, Ihre Unparteilichkeit und besonders für das Einführen des neuen Begriffs danke ich Ihnen von Herzen. Das war ungemein wichtig und hilft uns sehr für eine tolerante Atmosphäre." Priska Löhr,  Vorstand Freundeskreis Asyl Karlsruhe e.V.

„Sehr motivierter und einfühlsamer Wegbegleiter, egal ob im privaten oder beruflichen Bereich. Kompetente Lösungsvorschlage in Konfliktsituationen.“  Martin Geßler, Geschäftsführer Autoservice Geßler, Baden-Baden

"Unsere Ehrenamtlichen waren beeindruckt von Herrn Illgens Engagement und von seiner achtsamen und respektvollen Haltung ihnen gegenüber. Wie sehr wir vieles einfach hinnehmen, ertragen und aushalten ist vielen klar geworden. Insbesondere was sich dahinter verbirgt und mit welchen Strategien, verschiedenen Lösungsmöglichkeiten man sich der eigenen Thematik nähern kann, erschloss er jedem Fragenden. Wir haben alle davon profitiert." Sabine Kohmann, Koordinatorin und Leitung ambulanter Kinder- und JugendhospizDienst Baden-Baden Rastatt Murgtal

 
 

Die Presse berichtet über meine Arbeit

Badisches Tagblatt vom 22.3.2018


"Führungskräfte haben Leuchtturm-Funktion"

Unternehmerforum beim Korbmattfelsenhof /Aufruf zu mehr betrieblichem Gesundheitsmanagement


"Der Heilpraktiker und Coach Michael Illgen skizzierte Faktoren, die ein Unternehmen menschlich attraktiv gestalten. Eine besondere Rolle komme hier den Führungskräften zu, die eine Orientierung gebende Leuchtturm-Funktion hätten. Sie agierten wie ein Orchesterleiter, der Solisten so dirigieren müsse, dass jeder sein Instrument (hier die persönlichen Kompetenzen) spielen könne und dabei ein gemeinsames Kunstwerk (das angestrebte Erfolgsziel) entstehe."